Inn-Salzach Region präsentiert sich in Berlin - Eröffnung der Grünen Woche mit eigenem Stand in der Bayernhalle

Zur Eröffnung der Grünen Woche in Berlin war die Region Inn-Salzach mit einer 40-köpfigen Delegation aus politischen Vertretern angereist.

Zusammen mit Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber und Peter Ramsauer, MdB, eröffneten die beiden Vorsitzenden des Tourismusverbands Inn-Salzach, Landrat Erwin Schneider und Landrat Georg Huber sowie Geschäftsführerin Andrea Streiter erstmals einen eigenen Stand in der beliebten Bayernhalle. Die Ministerin informierte sich über die vielfältigen touristischen und kulinarischen Angebote der Region.

Die Direktvermarkter Obermeier Frischeier (LK Mühldorf) und die Brennerei Westenthanner (LK AÖ) sind in diesem Jahr als Unteraussteller des Tourismusverbands dabei. Ebenfalls mit von der Partie waren zahlreiche Bürgermeister aus beiden Landkreisen, Verbandsvertreter und touristische Akteure aus der Region.

„Die Inn-Salzach Region ist eine ideale Genuss- und Ferienregion und genau das repräsentieren wir in der Bayernhalle“, freut sich Tourismuschefin Andrea Streiter über die tatkräftige Unterstützung aus der Heimat. Noch bis zum 26.Januar präsentiert sich die Region unter dem Berliner Funkturm vor 400.000 Besuchern. Insgesamt 17 Tourismusverbände, Landkreise und Anbietergemeinschaften geben in der Bayernhalle Einblicke in das facettenreiche Urlaubsland Bayern mit seinen regionalen Besonderheiten.
Inn-Salzach Region präsentiert sich in Berlin - Eröffnung der Grünen Woche mit eigenem Stand in der Bayernhalle
Die Inn-Salzach Region präsentiert sich in Berlin auf der Grünen Woche: (v.li.) Bürgermeister Thomas Einwang (Buchbach), Johann Vordermaier (Feichten), Alfred Stockner (Reischach), Martin Poschner (Halsbach), Andrea Zepper (Tyrlaching), Landrat Georg Huber, Landrat Erwin Schneider, Ministerin Michaela Kaniber, Peter Ramsauer, MdB, Andrea Streiter, (Tourismusverband), Bürgermeister Herbert Hofauer (Altötting), Johann Krichenbauer (Burgkirchen), Herbert Heiml (Kraiburg) Anni und Ulrich Niederschweibererer (Bauernland Inn-Salzach) und Bürgermeister Michael Hausperger (Oberbergkirchen). Nicht im Bild: Bürgermeister Georg Eder (Perach), Verbandsvorsitzender Siegfrid Klika, Bürgermeister Georg Heindl (Unterneukirchen) Bürgermeister Franz Watzinger (Erlbach) und Johann Krumbacher (Kirchweidach). Foto: Inn-Salzach Tourismus
Erschienen am:
20.01.2020
um 11:11 Uhr
Print Friendly and PDF