Steigende Tourismuszahlen der Region Inn-Salzach - Positive Jahresbilanz

Altötting/Mühldorf, 10.02.2020 – Nach den aktuellen Veröffentlichungen des Bayerischen Landesamts für Statistik hält der Aufwärtstrend der bayerischen Tourismuszahlen im Jahr 2019 weiter an. Auch die Region Inn-Salzach trägt mit positiven Ankunfts- und Übernachtungszahlen zum Wachstum bei. Die Gästeankünfte (227.649) stiegen 2019 um +3,1 % und die Übernachtungen (496.058) erhöhten sich um +3,4 % im Vergleich zum Vorjahr. Damit schließen sich die Zahlen dem oberbayerischen Durchschnitt mit +3,1 % bei den Gästeankünften und +3,8 % bei den Übernachtungen an. In ganz Bayern stiegen die Ankünfte um +2,3 % und die Übernachtungen um +2,2 %.

Andrea Streiter, Geschäftsführerin des Tourismusverbands Inn-Salzach, freut sich über die anhaltende positive Entwicklung: „Wir haben in den letzten Jahren konsequent an unserer radtouristischen Ausrichtung gearbeitet. Besonders gefragt sind unsere 24 neuen Themen-Radtouren quer durch die Region.“ Dass das Radtourismus-Konzept in der Region Inn-Salzach stimmig ist, bestätigt auch der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) und hat die Radregion Inn-Salzach mit dem Qualitätssiegel RadReiseRegion ausgezeichnet. Das Qualitätssiegel setzt einen deutschlandweiten Standard und gibt dem Radurlauber eine Orientierungshilfe bei der Wahl des Urlaubsziels. „Nur Regionen, die nachhaltig die Planung ihrer Radwege und ein darauf abgestimmtes touristisches Angebot über Jahre vorangetrieben haben, werden mit dieser Qualitätsauszeichnung belohnt“ freut sich die Tourismuschefin. Auf Radfahrer eingestellt haben sich auch die Gastgeber der Region. Insgesamt 25 bett+bike Betriebe haben sich zertifizieren lassen – die höchste Zahl an radfreundlichen Unterkünften in ganz Oberbayern.

Auch immer mehr Gruppen und Individualreisende kommen für einen Tagesausflug in die Region Inn-Salzach auf der Suche nach einem Gemeinschaftserlebnis. Dazu hat der Tourismusverband Inn-Salzach über 100 Erlebnisangebote in der Region aufbereitet, in einem Erlebnisflyer gebündelt und online detailliert dargestellt (www.inn-salzach.com/erlebnisangebote). „Gruppen, die nicht genau wissen, was sich beispielsweise als Vereinsausflug oder Teambuilding-Maßnahme eignet, beraten wir gerne“, so Streiter. Diesen Flyer und weitere Broschüren und Karten verschickt der Tourismusverband kostenlos auf Anfrage oder Onlinebestellung (prospekte.inn-salzach.com oder 08671 502-444). Durch Bestellungen, Auslage bei Gastgebern, Gemeinden und touristischen Partnern, sowie auf Messen wurden im Jahr 2019 rund 120.000 Broschüren verteilt – der bisherige Spitzenwert.

„Wenn das Interesse steigt und mehr Gäste in die Region kommen, braucht man starke Partner. Wir sind froh, dass wir hier auf so viele motivierte und engagierte touristische Akteure und Gastgeber zählen können. Um unsere Partner fortlaufend zu fördern, werden wir auch 2020 wieder Workshops und Seminare zu verschiedenen Themen anbieten“, so Andrea Streiter.
Gästeübernachtungen 2019

Gästeankünfte 2019

Andrea Streiter
Erschienen am:
10.02.2020
um 20:28 Uhr
Print Friendly and PDF