Landratsamt Mühldorf: Wir sind für Sie da

Telefonisches Beratungs- und Serviceangebot des Landratsamtes Trotz der weiter geltenden bayernweiten Ausgangsbeschränkungen sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamtes für die Bürgerinnen und Bürger da. Der Dienstbetrieb ist jedoch weiterhin, vorerst bis voraussichtlich 3. Mai, eingeschränkt.

Die Bürgerbüros in Haag, Waldkraiburg und Neumarkt-St. Veit bleiben bis auf weiteres geschlossen. Die KFZ-Zulassungsstellen in Mühldorf und Waldkraiburg sind geöffnet, persönliche Termine vor Ort sind jedoch nach wie vor, ausschließlich nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich.

Darüber hinaus gelten weiterhin die Zutrittsbeschränkungen in den Außenstellen und im Haupthaus des Landratsamtes in der Töginger Straße 18. Alle Haupteingänge sowie Nebeneingänge bleiben verschlossen. Der Zutritt erfolgt nur unter folgenden Voraussetzungen:
  • vorherige telefonischer Vereinbarung eines Termins
  • für den Einlass zu dem vorab vereinbarten Termin, finden Bürgerinnen und Bürger eine Klingel am Haupteingang
  • Tragen eines einfachen Mund-Nasen-Schutzes

Diese Maßnahmen dienen dazu, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schützen. Das Landratsamt Mühldorf a. Inn bittet nicht zwingend erforderliche, persönliche Behördengänge auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Stattdessen bietet das Landratsamt den Bürgerinnen und Bürgern online und telefonisch ein umfangreiches Beratungs- und Serviceangebot. Die Services und Ansprechpartner sind auf der Internetseite des Landratsamtes unter www.lra-mue.de zu finden.

Hier die wichtigsten Telefonnummern:

Gewerbe: 08631 699 - 407

Kreis- und Regionalentwicklung: 08631 699 - 499

Abfallwirtschaft: 08631 699 - 578

Amt für Jugend und Familie: 08631 699 - 770

Gesundheitsamt: 08631 699 - 509

KFZ-Zulassung: 08631 699 - 599

Infos zu allen Fragen rund ums Corona-Geschehen in Bayern: Die neue Corona-Hotline der Bay. Staatsregierung ist täglich, auch am Wochenende, von 8 bis 18 Uhr unter 089 / 122 220 zu erreichen.

Das Landratsamt bittet alle Bürgerinnen und Bürger weiterhin darum, durch Ihr besonnenes Verhalten daran mitzuwirken, dass sich das Infektionsgeschehen verlangsamt.

Erschienen am:
20.04.2020
um 12:49 Uhr
Print Friendly and PDF