SOKO „Prager“ ermittelt auf „Hochtouren“ - Konkretisierter Zeugenaufruf - 3.000 Euro Belohnung

WALDKRAIBURG, LKR. MÜHLDORF AM INN. Die SOKO „Prager“, welche wegen der Brandstiftung vom Montag, 27. April 2020 und wegen zwei Sachbeschädigungen zum Nachteil von Gewerbetreibenden mit türkischem Hintergrund in der Waldkraiburger Innenstadt mit derzeit 47 Mitarbeitern ermittelt, hat vergangenen Samstag, 2. Mai 2020, etwa 60 Gewerbetreibende in Waldkraiburg befragt. Die SOKO bittet nunmehr auch Personen, die in der Brandnacht am Waldkraiburger Stadtplatz unterwegs waren, sich zu melden.

Für sachdienliche Hinweise, die zur Aufklärung der Tat oder zur Ergreifung des Täters führen, ist eine Belohnung von 3.000 € ausgesetzt.

Konkreter Aufruf der SOKO

Die SOKO „Prager“ führt umfangreiche Ermittlungen im Zusammenhang mit der Brandstiftung in einem Lebensmittelgeschäft am Waldkraiburger Stadtplatz. Die SOKO bittet alle Personen, die in der Tatnacht auf den Montag, 27. April 2020, zwischen 22:00 und 04:00 Uhr, am Waldkraiburger Stadtplatz und in dessen unmittelbarer Nähe unterwegs waren, sich bei der SOKO „Prager“ unter den Rufnummern 08031 / 200-3180 (08.00 bis 22.00 Uhr) oder unter 08031 / 200-3087 (22:00 bis 08:00 Uhr) oder auch bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. Diese Personen könnten wertvolle Zeugen sein. Insbesondere möchte die SOKO „Prager“ Jugendliche bzw. junge Erwachsene ansprechen, die sich am Vorabend des Brandes im Bereich des Stadtplatzes aufgehalten haben. Alle Wahrnehmungen - auch wenn sie für den Einzelnen noch so unbedeutend erscheinen möchten - können für die SOKO von großer Bedeutung sein.

Hierzu zählen auch jegliche Bild- und Videoaufnahmen von Smartphones, die am Vorabend des Brandes oder im Laufe der Tatnacht am Stadtplatz gefertigt wurden.

In diesem Zusammenhang wiederholt die Polizei den Hinweis auf das eingerichtete Upload Portal. Unter folgendem Link kann die Bevölkerung der SOKO „Prager“ sachdienliches Bild- und Videomaterial zur Verfügung stellen.
https://medienupload-portal03.polizei.bayern.de

Durch abscannen des beigefügten QR Codes gelangt man ebenfalls zum Upload Portal.

Die Erläuterungen wurden in deutscher, türkischer und englischer Sprache zur Verfügung gestellt.

Befragungsaktion gut angenommen

Eine konzertierte Befragungsaktion hat die SOKO „Prager“ mit Unterstützungskräften der Polizeiinspektionen Burghausen, Altötting und Mühldorf am Inn am vergangenen Samstag im Stadtgebiet von Waldkraiburg durchgeführt. Dabei wurden etwa 60 Gewerbetreibende mit türkischer Staatsangehörigkeit oder deutscher Staatsangehörigkeit mit türkischen Wurzeln von den Ermittlern aufgesucht und befragt. Die Gewerbetreibenden zeigten sich konstruktiv und gaben bereitwillig Auskunft auf den Fragenkatalog der SOKO. Die erlangten Erkenntnisse werden derzeit gebündelt und ausgewertet.
Erschienen am:
06.05.2020
um 12:11 Uhr
Print Friendly and PDF