B 12: Bauarbeiten zwischen Fahrnbach und Straßmaier früher fertig als geplant -
Vollsperrung endet am Donnerstagabend, 06. Mai 2021

Die Bauarbeiten an der B 12, im Landkreis Mühldorf am Inn, stehen kurz vor ihrem Abschluss: Schon am Donnerstagabend, 06. Mai, und damit einen Tag früher als geplant, kann die Fahrbahn zwischen Fahrnbach und Straßmaier wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Am 19. April hatten die Bauarbeiten zwischen der Einmündung der Kreisstraße MÜ 53/B 12 (Fahrnbach) und der Kreuzung MÜ 43/B 12 (Straßmaier) begonnen. Dank des überwiegend guten Wetters und der passgenauen Planung, konnten die Arbeiten sicher und zügig, binnen knapp zweieinhalb Wochen durchgeführt werden.

Auf einer Länge von knapp fünf Kilometern wurde in diesem Bereich die Fahrbahn herausgefräst und eine neue Asphaltbinderschicht und -deckschicht eingebaut. Am Donnerstagabend wird die Vollsperrung aufgehoben und die Umleitungsbeschilderung abgebaut; die Bundesstraße 12 ist dann für alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer wieder frei befahrbar.
B12 in Maitenbeth fast fertig - © Staatliches Bauamt Rosenheim

B12 in Maitenbeth fast fertig - © Staatliches Bauamt Rosenheim
Da es sich um eine Bundesstraße handelt, trägt die Kosten in Höhe von rund 1,2 Millionen Euro die Bundesrepublik Deutschland, in deren Auftrag der Freistaat Bayern, vertreten durch das Staatliche Bauamt Rosenheim, für die Instandhaltung der Bundesstraßen zuständig ist.

Das Foto im Anhang dieser Pressemitteilung steht Ihnen unter Nennung der Quelle "Staatliches Bauamt Rosenheim" zur freien Verfügung.
Zuletzt geändert am:
04.05.2021
um 20:01 Uhr
Print Friendly and PDF